TEAM

spreu X weizen

In Zeiten von Alternativen Medien, Fake News und dem „Lügenpresse“-Vorwurf ist es wichtiger denn je, einen kühlen Kopf zu bewahren und die Spreu vom Weizen zu trennen. Unser Bildungsprojekt bringt deshalb Medien, Journalismus und Politik praktisch und spielerisch in die Schulklasse und möchte so junge Menschen zum kritischen Nachrichtenkonsum anregen. 

Frau

Mintje Zorn

Mintje studierte Sozialwissenschaften in Oldenburg und absolvierte anschließend den Master Öffentliche Kommunikation an der FSU Jena. Außerdem war sie freie Mitarbeiterin in der Kommunikationsagentur Goldene Zwanziger in Jena und arbeitete als Redakteurin in der Münchener Online-Redaktion ZEITjUNG. 

Mintje Zorn

Mintje studierte Sozialwissenschaften in Oldenburg und absolvierte anschließend den Master Öffentliche Kommunikation an der FSU Jena. Außerdem war sie freie Mitarbeiterin in der Kommunikationsagentur Goldene Zwanziger in Jena und arbeitete als Redakteurin in der Münchener Online-Redaktion ZEITjUNG. 

Frau
Frau mit schwarzen Haaren.

Aline Mörrath

Aline hat nach ihrem Bachelor in Fremdsprachen und Bildungswissenschaften einen deutsch-französischen Master in Interkulturellen Studien in Freiburg und Zeitgenössischer Literatur in Lyon absolviert. Sie arbeitete als Lehrkraft in in- und ausländischen Bildungseinrichtungen, außerdem beim Goethe-Institut in Tunis. 

Frau mit roten Haaren

Isabel Reda

Isabel studierte Soziale Arbeit an der Hochschule Hannover. Sie engagiert sich in der politischen Umweltbildung beim Verein Transition Town Hannover und beim Netzwerk für Jugendumweltbildung Thüringen. Isabel ist für die inhaltliche Ausrichtung der spreu X weizen Multi-Schulung verantwortlich

Isabel Reda

Isabel studierte Soziale Arbeit an der Hochschule Hannover. Sie engagiert sich in der politischen Umweltbildung beim Verein Transition Town Hannover und beim Netzwerk für Jugendumweltbildung Thüringen. Isabel ist für die inhaltliche Ausrichtung der spreu X weizen Multi-Schulung verantwortlich

Frau mit roten Haaren

Verena Odrig

Verena studierte Lehramt für Gymnasien mit der Fächerkombination Englisch und Ethik/Philosophie an der TU Dresden. Heute ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Medienpädagogik. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Medienethik und der aktiven Medienarbeit. 

Nachrichten kritisch denken.